Sekundarstufe II | Oberstufe

Sekundarstufe II | Oberstufe


​In die Gymnasiale Oberstufe wird aufgenommen, wer die 10. Klasse des Gymnasialzweigs erfolgreich abgeschlossen-, bzw. den Erweiterten Sekundarabschluss I erworben hat.

Der Erweiterte Sekundarabschluss I - Realschule Alle Pflichtfächer und Wahlpflichtfächer zusammen müssen im Durchschnitt mindestens befriedigend (3,0) sein und die drei Hauptfächer (Mathematik, Deutsch und Englisch) müssen ebenfalls im Durchschnitt mindestens befriedigend (3,0) sein.

Der Erweiterte Sekundarabschluss I – Hauptschule Ein A-Kurs muss mindestens gut (2), der andere A-Kurs muss mindestens befriedigend (3) sein. Alle anderen Fächer müssen im Durchschnitt ebenfalls gut (2) sein.

Die Oberstufe (G9) gliedert sich in die:

      ​1. Einführungsphase (11. Jahrgang): Der Unterricht findet überwiegend im Klassenverband mit weitestgehend vorgegebenen Fächern statt. Zudem hat man die Möglichkeit, in einigen Fächern Wahlen zu treffen. Diese Fächer werden dann in Kursen unterrichtet. Unser Schulvorstand hat beschlossen, dass an die Stelle der 2. Fremdsprache auch ein fächerübergreifender Wahlpflichtkurs belegt werden kann.
      2. Qualifikationsphase (12. und 13. Jahrgang): Der Unterricht findet in einem System von Kurskombinationen mit Fachinhalten auf grundlegendem (gA) - und erhöhtem Anforderungsniveau (eA) statt. Am Ende des 12. Jahrgangs erwerben die Schülerinnen und Schüler bei entsprechenden Leistungen die Fachhochschulreife.
      3. Mündliche und schriftliche Abiturprüfung Am Ende des zweiten Jahres der Qualifikationsphase wird die Abiturprüfung abgelegt. In Niedersachsen wird ein „Zentralabitur“ geschrieben, d.h. für die schriftliche Prüfung werden in den meisten Fächern von der obersten Schulbehörde landesweit einheitliche Prüfungsaufgaben gestellt. Mit der bestandenen Abiturprüfung wird die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) erworben.

Rechtsgrundlagen sind: 1.) Verordnung und Ergänzende Bestimmungen über die Abschlüsse in der gymnasialen Oberstufe, im Beruflichen Gymnasium, im Abendgymnasium und im Kolleg (hier) 2.) Erlass "Einheitliche Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung (hier)