Offener Ganztag

Offener Ganztag


Zusätzlich zum Unterricht nach Stundentafel am Vormittag bieten wir für die Schüler der KGS Sittensen ein Nachmittagsangebot an. Der Ganztagsbetrieb ist ein offenes Angebot, das die Eltern in Absprache mit den Schülern für ihre Kinder wählen. Die Kinder können an einem oder an mehreren Tagen die Ganztagsbetreuung in Anspruch nehmen. Hat man sich für den Nachmittagsbetrieb angemeldet, muss man ein Schulhalbjahr teilnehmen.

Das Ganztagsangebot leistet einen Beitrag zur Entlastung der Familien, da die Aufsicht über die Kinder am Nachmittag gewährleistet wird. Dies entspricht den Bedürfnissen von Familien, in denen zunehmend beide Elternteile arbeiten, und Alleinerziehenden, die nur so unbesorgt arbeiten können. Außerdem werden Familien dadurch entlastet, dass Haus-aufgaben schon in der Schule unter fachkundiger Anleitung angefertigt werden können und nicht mehr zu Hause gemacht werden müssen.  Das Ganztagsangebot hilft auch sozial schwachen und bildungsfernen Schülern: Zum einen wird diesen Kindern eine sinnvolle Freizeitgestaltung angeboten, die außerdem fast immer kostenlos ist. Zum anderen erfahren sie eine individuelle Förderung sowohl in Be-zug auf die schulischen Anforderungen, z.B. durch die Hausaufgabenbetreuung, als auch in Bezug auf ihre sportlichen und kreativen Talente.  

Ziele

Grundsätzliche Ziele des Ganztagsangebotes:

  • Förderung der Schülerinnen und Schüler je nach ihren Bedürfnissen und Begabungen durch zusätzliche Angebote, die über das normale Angebot einer Schule hinausgehen
  • Neue Lern- und Freizeitangebote, individuelle Förderung und Hausaufgabenbetreuung sollen in einem Gesamtkonzept angeboten werden
  • Gewährleistung einer Betreuung von Kindern, die sonst alleine zu Hause wären, da beide Elternteile arbeiten
  • Schaffung eines Raumes in der Schule, in der die Schüler ihre Schule verstärkt als Lebensraum wahrnehmen
  • Anbieten einer gesunden warmen Mittagsmahlzeit
  • die Schüler sollen durch Schule am Vormittag, Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und sinnvolle Freizeitangebote einen geregelten Tagesablauf erfahren
  • Kooperationen mit außerschulischen Anbietern sollen das Profil der Schule vor allem in den Bereichen Kunst und Sport stärken

Um diese Ziele zu erreichen, bieten wir Kurse am Nachmittag von Montag bis Donnerstag  an. Schüler können an einem oder an mehreren Tagen am Ganztagangebot teilnehmen. Außerdem können sie ganz flexibel am Mittagessen teilnehmen, auch unabhängig vom Ganztag.

Zeitlicher Ablauf

  • Mittagspause: Gemeinsames Mittagessen in der Schulmensa,
    parallel offene Turnhalle zum Spielen und Toben unter Aufsicht und Anleitung eines Betreuers
  • Hausaufgabenbetreuung (während der Mittagspause)
  • Ganztagsangebote
 

Mittagspause

Nach einem normalen Unterrichtsvormittag haben die Schüler und Lehrer die Möglichkeit, gemeinsam in der Mensa zu essen. Anschließend besteht die Möglichkeit, auf dem Schulhof oder in der Turnhalle durch sportliche Aktivitäten Anspannungen vom Vormittag abzubauen und dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder zu entsprechen. In der Turnhalle werden die Schüler von einem Bundesfreiwilligendienstleistenden betreut und zu einer sinnvollen Pausengestaltung angeleitet. Die Pausenhalle kann dazu genutzt werden, sich zu entspannen, Hausaufgaben zu machen oder zu lesen. Spielgeräte können in dieser Zeit für den Schulhof ausgeliehen werden.   Während der Mittagspause wird eine Hausaufgabenbetreuung angeboten, bei der die Kin-der die Möglichkeit haben, selbstständig, in ruhiger Atmosphäre ihre Hausaufgaben anzufertigen und bei Fragen die Hilfe eines Lehrers oder älterer Schüler in Anspruch zu nehmen. Den Schülern sollen dabei nicht Lösungen, sondern Lösungswege aufgezeigt werden. Die Teilnahme an der Hausaufgabenbetreuung ist freiwillig, weil nicht jeder Schüler in diesem Rahmen die Hausaufgaben anfertigen will und nicht jeder auf Hilfe angewiesen ist. Auf Wunsch der Eltern können Schüler aber dazu verpflichtet werden, an der Hausaufgabenbetreuung teilzunehmen. Kinder, die die Betreuung in Anspruch nehmen, haben nach der Schule mehr freie Zeit, da die Pause sinnvoll genutzt wurde.

Kursangebote

Nach der Mittagspause beginnt um 14.00 Uhr das Nachmittagsangebot Die Kurse gliedern sich in unterschiedliche Bereiche:

  • sportliche Angebote wie Fußball und Basketball
  • kreative Kurse wie Werkstatt, Kochen und Malen. Einen Schwerpunkt bildet hier der Musikbereich mit z.B. der Bigband oder dem Bandklassenmodell
  • Forderangebote wie Informatik (Lego Robotics) oder Schülerzeitung, vor allem aber spezielle Forderkurse für die Langfächer wie Mathematik oder ein spezielles Rechtschreibtraining für Schüler mit einer Teilleistungsschwäche

 

Die Kurse werden betreut von Lehrern und weiteren Mitarbeitern zum Teil in Kooperation mit hiesigen Vereinen und der Samtgemeinde Sittensen. Um ein breit gefächertes Angebot zu ermöglichen, ist die Schule auf die Mitarbeit möglichst vieler interessierter Eltern und älterer Schüler angewiesen.