Offener Ganztag

Offener Ganztag


Die Lebensverhältnisse für Kinder und Jugendliche haben sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt in Bezug auf die Erwerbstätigkeit der Eltern und gewandelte Familienformen, aber auch bezüglich der Erreichbarkeit von Spiel-, Freizeit- und Kulturangeboten. Die Bedingungen für das Aufwachsen unserer Kinder verlangen aber nach einem hohen Maß an erzieherischer Versorgung, verlässlichen Betreuungsmöglichkeiten sowie kulturellen Angeboten und Lern- und Freizeitmöglichkeiten. Die Ganztagsschule ermöglicht Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, außerdem bietet sie erzieherische Unterstützung und erweiterte Lernmöglichkeiten.

Die KGS Sittensen ist eine offene Ganztagsschule. Das bedeutet, Ihr Kind kann von Montag bis Donnerstag eine AG aus dem Ganztagsbereich besuchen. Dies ist keine Pflicht! Am Anfang eines jeden Halbjahres bekommt Ihr Kind ein AG-Programm. Sie können zu Hause entscheiden, ob und für welche AG Sie Ihr Kind anmelden möchten. Wenn Sie Ihr Kind für eine oder mehrere AGs anmelden, müssen diese das Halbjahr verpflichtend besucht werden.  

Zeitlicher Ablauf

  • 1. bis 6. Stunde
    • 7. Stunde (Alle Schülerinnen und Schüler, die sieben Stunden Unterricht haben und den Ganztag besuchen, bekommt natürlich die Möglichkeit einer Mittagspause.)
    • Mittagspause
    • Betreuung durch unsere Schulsozialarbeiterin
  • AG-Angebot im Ganztag
  • Abfahrt der Busse in alle Richtungen
 
Mittagspause

In der Mittagspause können die Kinder und Jugendlichen in unserer Mensa (Essensausgabe 12:30 – 14:00 Uhr) ein warmes Mittagessen einnehmen, welches bargeldlos per Chip bezahlt wird (2,80 Euro pro Mahlzeit). Es stehen täglich zwei Gerichte zur Auswahl. Zusätzlich gibt es auch immer ein Nudelgericht. Ihr Kind kann sich bis 10:00 Uhr desselben Tages für ein Essen entscheiden und bucht dies über das Internet. Der Chip wird von Ihnen ebenfalls über das Internet aufgeladen.